Mit der Überlastungsstufe und des Greifens der 2G-Regel schließe ich den Kursbetrieb „In Familie wachsen“ bis auf weiteres.

Begründung:

Das Kursprogramm „In Familie wachsen“ grenzt niemanden aus. Es ist egal welche Hautfarbe – welche Abstammung –  welcher Impfstatus, in diesem Kurs wurde bisher immer mit einem hohen Grad an Hygiene und liebevollen Regeln gearbeitet, an den sich alle Kursteilnehmer  sehr eigenverantwortlich gehalten haben. Wir konnten so in den letzten 14 Jahren jede Krankheitswelle vor der Tür behalten und uns liebevoll auf den Kursinhalt konzentrieren, der zum einen die Förderung der individuellen Entwicklung und zum anderen die soziale Entwicklung der gesamten Gruppe fördert. Über das hybride Angebot (Zuschalten per Zoom) konnte der Gemeinschaftsgedanke auch bei einem kranken Haushalt gehalten werden, was einige Teilnehmer auch nutzten. Ein Kontakt über Zoom wiegt dennoch nicht den sozialen Aspekt des Kurses auf und bringt auch falsche Signale mit sich.

Nun ist eine Corona-Krankheitswelle da, bei dieser wieder alle Menschen betroffen sein können (egal welcher Impfstatus) und politische Maßnahmen getroffen wurden. Mir der Verantwortung für die Gesundheit aller Kursteilnehmer bewusst, ziehe ich hier die Grenze und lege das Angebot im Kursraum bis auf weiteres still. Für die Abrechnung / weiterführende Angebote in den derzeitigen einzelnen Kursgruppen werden wir individuelle Lösungen finden.

Ich wünsche uns allen: Wir bleiben vor allem ALLE gemeinsam gesund, finden liebevolle Wege durch diese etwas andere Zeit und können uns im Kursraum recht bald wiedersehen. 

Sandra Weller (Bereichsleiterin Babysport)